Galerie

Galerie

Wer war hier?

Germany 84,0% Deutschland
United States 6,4% USA
Switzerland 2,2% Schweiz
Austria 2,2% Österreich
Netherlands 0,7% Niederlande
France 0,6% Frankreich
Total:   137  Länder

401088

Heute: 27
Gestern: 255
Diese Woche: 1.125
Letzte Woche: 1.959
Dieser Monat: 5.837
Letzter Monat: 8.817

Berichte

1.    Arbeitstreffen Mondioring für BSD-Mitglieder

Am 12. August 2017 in Maxdorf

 

Nach dem durchweg positiven Feedback der Mondioring-Vorführung von Mondioring Germany auf der diesjährigen BSLP IPO des BSD e.V. in Kandel kam die Idee auf, dass die wachsende Gemeinde der Mondioringsportler in den Reihen unseres Verbandes ihr Engagement, ihre Motivation und ihr Wissen auch über solche Vorführungen hinaus zur Verfügung stellen könnten. Aus diesem Gedanken wurde die Idee eines oder mehrerer „Arbeitstreffen Mondioring“ im Rahmen des BSD e.V. geboren.

Den Anfang machte am das am 12. August diesen Jahres stattfindende „Erste BSD Arbeitstreffen Mondioring 2017“. Unter dem Motto „Von Mitgliedern für Mitglieder“ luden die aktiven Mondioringler zu einem Info- und Arbeitstag auf das Gelände der SV OG Maxdorf und Umgebung ein, dem Heimattrainingsplatz der MRG Rheinland-Pfalz. Insgesamt trafen sich 19 Interessierte und Aktive aus Brandenburg, Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Baden-Württemberg zu einem informativen und effektiven Trainings- und Arbeitstag, bei dem der Spaß nicht auf der Strecke blieb.

Bei einer guten Tasse Kaffee begann die Veranstaltung mit einer kurzen theoretischen Einführung über die Geschichte, die Wurzeln und die Philosophie der recht jungen Gebrauchshundesportdisziplin Mondioring.  Erste Fragen wurden geklärt – und schon ging es in die Praxis. Der zweimalige FMBB-Weltmeister Sebastian Schäfer hatte ein schönes Rahmenprogramm entwickelt, das alle Übungen einer Mondioringprüfung enthielt. Im Einführungsgespräch wurde der Stand jedes Hundes abgefragt und dann das jeweilige Training individuell auf die jeweilige Leistungsstufe abgestimmt. So kam ab ca. 10:30 Uhr jedes Team gemäß seines Ausbildungsstandes zum Einsatz. Zunächst wurde an den Unterordnungsübungen sowie den Sprüngen gearbeitet, immer wieder erklärt, geholfen, die Hunde der Neulinge an die jeweilige Aufgabe heran geführt und der Aufbau jeder Übung schrittweise erklärt und geübt. Ab dem späten Vormittag war dann „Action-Time“ in Maxdorf. Nur unterbrochen von einem kurzen, aber sehr leckeren Mittagessen, ging es im Schutzdienst zur Sache. Sebastian Schäfer selbst ließ es sich nicht nehmen, die einzelnen Hunde zu arbeiten. Teils in der Aufbau-Manchette, teils im Anzug wurden – immer in Absprache mit dem jeweiligen Hundeführer – Übungen aufgebaut, Details ausgearbeitet und Neues gelernt. Erst gegen 20:00 Uhr war dann für die meisten Teilnehmer Schluss – Informationsaufnahmekapazität bei Hund und Mensch waren erreicht. Nur ein Grüppchen aktiver Prüfungskandidaten ließ nicht locker und so wurde unter Flutlichtbedingungen noch eine Session dran gehängt.

Mit Grillgut und Kaltgetränken – und natürlich Fachgesprächen rund um Mondioring, Hunde, Prüfungen und Ausbildungsmaterial – ging ein langes 1. BSD Arbeitstreffen Mondioring in Maxdorf zu Ende. Ein großes Dankeschön gebührt dem Team des SV Maxdorf und Umgebung, die sich bestens um die Gäste und Teilnehmer gekümmert haben!

Im Resümee kam von allen Beteiligten der Wunsch nach einer Wiederholung auf. Bestärkt durch das positive Teilnehmer-Feedback ging man direkt an die Planung – und so wird es Ende Oktober ein weiteres BSD Arbeitstreffen Mondioring geben. Nähere Infos dazu demnächst auf der Homepage des BSD e.V. und auf der Facebookseite Mondioring-Germany.

 

Bericht: Frank Jeniche