Galerie

Galerie

Wer war hier?

Germany 84,6% Deutschland
United States 6,0% USA
Austria 2,3% Österreich
Switzerland 2,2% Schweiz
Netherlands 0,6% Niederlande
France 0,6% Frankreich
Total:   136  Länder

345003

Heute: 117
Gestern: 265
Diese Woche: 629
Letzte Woche: 1.757
Dieser Monat: 5.593
Letzter Monat: 8.044

Berichte

5 Tage Grüne Woche 2015 in Berlin

 

Und wieder war es soweit. Vom 21. - 25. Januar 2015 konnten wir erneut auf Einladung der Messe „Grüne Woche“ in Berlin in der Heimtierhalle einen Stand besetzen, wo wir unseren Verein und vor allen Dingen unsere Hunde vorstellen konnten.

Leider war ja unser Appell an unsere Züchter sozusagen „verpufft“. Wie immer war unser „Stammpersonal“  Frau Marina Brauner mit Neela-Kathie v. Siberstreif und Gueri aus Spanien(13J.) sowie Frau Ingeborg Heitmann mit Donka van´t Sparrebos (11J.) und wir – Jutta und Uwe Schmidt – mit Jody de Scottatura – alles Tervueren - vertreten. Als einzige Züchterin war „Jette“ Teuber mit ihrer Ice vom Schwarzen Merlin anwesend. Leider konnten wir nur an zwei Tagen diesen einen Malinois zeigen!

Erfreulicherweise haben wir aber doch noch zwei  weitere neue „Grüne-Woche-Anhänger“ gefunden. Lothar und Karin Lubkoll mit Ihren Tervuerenrüden MacLeod vom Eitzum und Jay-Dark vom Eitzum nahmen den weiten Weg aus Lübbenau/Spreewald auf sich und bereicherten unsere Hundevorstellungen an zwei Tagen.

Wir hatten diesmal die Möglichkeit täglich in zwei bis drei Vorstellungspräsentationen unsere Hunde im Ring darzustellen und die Zuschauer in unseren Bann zu ziehen. In aller Bescheidenheit, es ist uns jedesmal gelungen!

Die Vorstellung, überwiegend eine Tervuerenschau, wurde durch Uwe Schmidt moderiert. Der Erklärung zum Rassestandard schickte er immer kleine „Provokationen“ voraus, indem er die Besucher mit ihren eigenen Fragen konfrontierte wie „was ist das denn für eine Mischung, da ist bestimmt eine Collie/Lassie drin usw.“. Nein, das ist eine reinrassige Zucht 120 Jahr alt, mit den entsprechenden Varietäten etc.

Um unter anderen die Familienfreundlichkeit und Ausgeglichenheit unserer Rasse unter Beweis zu stellen, konnten wir Jody mit jeweils einem ausgesuchten, fremden Kind durch den Ring laufen lassen. Neela konnte ihre Apportierfreudigkeit beweisen und dem Publikum zeigen, dass diese Hunde auch zu Assistenzhunden für behinderte Menschen ausgebildet werden.

Lothar Lubkoll stellte die Bewegungsfreudigkeit der Hunde vor und soweit es der kleine Ring erlaubte rannten Mac und Jay mit Herrchen durch den Ring.

Soweit Jette mit Ice vor Ort war, konnten die Besucher Auszüge aus einer Unterordnung bestaunen, halt einen Mali wie Ice mit IPO3! Bei  den v.g. Vorstellungen füllten sich der Besucherring immer bis auf den letzten Platz und immerhin waren einige so von der Vorstellung angetan das sie anschließend zu unserem Stand kamen und weitere Infos wollten und eine Vielzahl ernsthafter Interessenten hatten wir auch.

Darüber hinaus waren alle Langhaarer absolut „streichelfest“! Das war auch nötig!

Also wie immer, es hat sich gelohnt. Die Besucherströme kann man einfach nicht beschreiben, es war teilweise so voll, das man vor Menschen keine Hunde mehr sah. (in unserer Halle ca. 42000 !) Unsere Rasse haben wir wieder Vielen bekanntgemacht. Wir haben aufgehört zu zählen, wie oft die Frage kam: “Ist das eine Colliemischung?“  Nein, das ist ein Belgischer Schäferhund, ein Tervueren. Ah ja!!! und die anderen na usw.

 

Ab September 2015 beginnt laut Messe Berlin die Planung der nächsten Grünen Woche. Man würde sich sehr freuen, wenn wir wieder dabei wären!

In diesem Sinne

Jutta und Uwe Schmidt